Irres Dreirad für Nostalgiker: Morgan 3-Wheeler

Morgan ThreewheelerEin paar Kilo weniger auf den Rippen können nicht schaden. Man kommt nämlich kaum rein in den Morgan 3-Wheeler. Der Wagen reicht nur etwas höher als die Knie, ist fast so schmal wie ein Formel-1-Renner – und sieht aus wie das Cockpit eines uralten Doppeldeckers.

Hinten ist ein Rad, vorne sind zwei, und dazwischen thront, nackt und unverkleidet, ein Zweizylinder V-Motor von Harley Davidson. Per Kippschalter lässt man das Vehikel an. Beim Tritt aufs Gaspedal bricht die Hölle los. Der Zweizylinder brüllt auf, der 3-Wheeler schaukelt bedrohlich, man fühlt sich wie auf der Achterbahn. 82 PS für knapp 600 Kilo, da geht der Punk ab. Angeblich schafft die Kiste 185 km/h.

Nostalgiker lieben dieses Fahrzeug, von dem der deutsche Importeur sagt: “Eigentlich müsste es verboten werden.” Aber der 3-Wheeler ist erlaubt, wird seit 2011 von der englischen Manufaktur Morgan mit moderner Technik gebaut und kann ab 42.300 Euro käuflich erworben werden.

Mehr Infos gibt’s auf der Website des Herstellers.


Fotoquelle: Morgan, Videoquelle: Youtube

0 Antworten

Hinterlasse hier einen Kommentar:

Du willst Deine Meinung zu diesem Beitrag loswerden? Dann raus damit …
Wir freuen uns auf Deinen Kommentar!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>