Mulitfunktional, stylish, auffällig – wir zeigen Euch die neusten Trend-Modelle. Nicht nur fürs Handgelenk …

Luxus-Smartwatch Olio Model One

Olio Model OneDie runde Edelstahl-Smartwatch ist das erste Produkt des Unternehmens Olio Devices und kommt preislich nicht ganz billig daher: Die silberne Version kostet ab 595 Dollar, die schwarze Variante ist ab 745 Dollar zu haben. Die Uhren sind mit iOS und Android kompatibel und sollen mit einer Akkuladung zwei Tage durchhalten. Weiterlesen

Alles aus Holz: Armbanduhren von Kerbholz

Kerbholz Armbanduhr LamprechtSeit 2012 designen vier Jungunternehmer aus Köln stylische Uhren, bei denen  nicht nur die Armbänder, sondern auch die Gehäuse aus edlen Hölzern gefertigt sind. Sie verwenden Sandelholz, Rosenholz und Ahorn, die sich farblich sehr stark unterscheiden, und machen daraus rechteckige und runde Gehäuse sowie passenden, auf jede Armstärke einstellbaren Glieder-Armbändern. Weiterlesen

Reserve Strap, das Akku-Armband für die Apple Watch

Reserve StrapIm April kommt die Apple Watch auf den Markt, da steht natürlich auch das passende Zubehör in den Startlöchern. Weil der Akku der Apple Watch nichtmal einen Tag lang halten und man sie jede Nacht aufladen soll, präsentiert ein pfiffiger Entwickler die perfekte Lösung: ein Armband mit integrierten Akkus, das die Uhr von hinten per Induktion auflädt. Damit soll die Laufzeit mehr als verdoppelt werden. Wann es diesen Reserve Strap zu kaufen gibt, steht noch nicht fest, aber man kann ihn schon mal für satte 250 Dollar (ca. 230 Euro) vorbestellen.


Fotoquelle: reservestrap.com

Swatch Touch Zero One, die Smartwatch für den Strand

Swatch Touch Zero OneDie Swatch Touch Zero One verbindet schickes Design mit coolen neuen Beachvolleyball-Funktionen für Spieler und Fans. Neben dem Step Counter werden auch die Power Hits und Power Claps gezählt. So behält man die eigene Action perfekt im Blick, und dank der dazugehörigen App bekommt man nicht nur Zusatzfunktionen, sondern noch einen detaillierteren Einblick in die eigene Leistung auf dem Spielfeld am Sandstrand.

Hier gibt’s weitere Infos zur Swatch Touch Zero One.


Fotoquelle: swatch.com

Blub Uno, die stylische Röhrenuhr

Ein Hauch Nostalgie, ein Häppchen Style, eine Portion Moderne, das sind die Zutaten für Uhren mit sogenannten Nixie-Röhren. Die Blub Uno von Blub ist eine Röhrenuhr, die mit einer einzigen Röhre auskommt. Die Zeit wird ganz einfach in einzelnen Zahlen in den Glaskolben projiziert. Wenn es also 12.37 Uhr ist, blinkt es “1 … 2 … 3 … 7″, gefolgt von einer längeren Pause, so dass man wirklich nicht raten muss, wie spät es gerade ist.

Wer sich für Blub Uno interessiert, guckt sich am besten bei Kickstarter um.


Videoquelle: Kickstarter

Bald gibt’s ‘ne Smartwatch von Swatch

Swatch SmartwatchDer Chef der Schweizer Swatch-Gruppe, Nick Hayek, hat angekündigt, dass sein Unternehmen innerhalb der kommenden drei Monate eine eigene Smart Watch in den Handel bringen wird. Die Uhr sei kompatibel mit Windows und Android, müsse nicht aufgeladen werden und könne außerdem fürs mobile Bezahlen genutzt werden. Wir sind gespannt, ob Apple sich angesichts der Swatch-Konkurrenz warm anziehen muss.


Fotoquelle: Swatch

Gehäuse aus Kohlefaser-Derivat: Panerai Luminor Submersible 1950 Carbotech

panerai luminor submersible 1950 carbotechInnovation von Officine Panerai: Für die Fertigung der Armbanduhr Luminor Submersible 1950 verwendet die Schweizer Manufaktur erstmals Carbotech, ein Verbundmaterial auf Kohlefaserbasis. Daraus ergibt sich eine faszinierende mattschwarze Oberfläche mit Carbonstruktur, zudem ist das Gehäuse der Uhr leichter und widerstandsfähiger als Keramik oder Titan. Das Design der Uhr entstand Ende der 1940er Jahre für Taucher und Kampfschwimmer. Das Automatikkaliber P.9000 ist das Herzstück dieses edlen Zeitmessers.

Weitere Infos gibt’s auf der Website des Herstellers.


Fotoquelle: Officine Panerai