Accessoires bereichern unser Leben und machen uns in unserer Erscheinung individueller. Aber seht selbst …

Reserve Strap, das Akku-Armband für die Apple Watch

Reserve StrapIm April kommt die Apple Watch auf den Markt, da steht natürlich auch das passende Zubehör in den Startlöchern. Weil der Akku der Apple Watch nichtmal einen Tag lang halten und man sie jede Nacht aufladen soll, präsentiert ein pfiffiger Entwickler die perfekte Lösung: ein Armband mit integrierten Akkus, das die Uhr von hinten per Induktion auflädt. Damit soll die Laufzeit mehr als verdoppelt werden. Wann es diesen Reserve Strap zu kaufen gibt, steht noch nicht fest, aber man kann ihn schon mal für satte 250 Dollar (ca. 230 Euro) vorbestellen.


Fotoquelle: reservestrap.com

Microsoft Universal Foldable Keyboard: Diese Tastatur kann man zusammenklappen

Microsoft Universal Foldable KeyboardMicrosoft hat eine zusammenklappbare Tastatur für Smartphones, Tablets, Notebooks und Computer entwickelt, die alle gängigen Betriebssysteme unterstützt. Die drahtlose Tastatur nimmt via Bluetooth Kontakt zu den Geräten auf.

Während die Tastatur im Normalzustand 29,1 Zentimeter breit, 12,5 Zentimeter hoch und 0,5 Zentimeter dick ist, kommt sie im zusammengefalteten Zustand auf 14,7 Zentimeter Breite und 1,1 Zentimeter Höhe. Damit dürfte sie sich gut in Taschen verstauen lassen. Zudem ist das neue, mobile Keyboard wasserabweisend.

Das Universal Foldable Keyboard soll im Juni 2015 zum Preis von umgerechnet ca. 89 Euro erscheinen. Weitere Infos gibt’s hier.


Fotoquelle: Microsoft

Rápido Pro Pump Head, der Allround-Luftpumpenaufsatz

Wer verschiedene Fahrräder besitzt, braucht häufig wegen unterschiedlicher Ventile mehrere Luftpumpen. Das ist lästig, und daher kommt der Rápido Pro Pump Head goldrichtig. Denn dieser Luftpumpenaufsatz ist mit allen gängigen Ventilarten kompatibel. Zum Beispiel mit dem Schrader-Ventil, auch Autoventil genannt, oder dem Sclaver, das man von Rennrädern kennt. Weiterlesen

Bei IKEA gibt’s bald Möbel mit kabelloser Ladefunktion

ikea kabellose ladefunktionAb dem 15. April wird in den Einrichtungshäusern von IKEA eine ganz besondere Kollektion erhältlich sein. Die Möbel verfügen dann nämlich über integrierte Ladefunktionen für Smartphone und Tablets. Zudem geht das Laden dank induktiver Energieübertragung ohne Kabel vonstatten. In der Kollektion sind Tische und Leuchten vorgesehen, die sich per Knopfdruck in eine Ladestation verwandeln können.


Foto: obs/Inter IKEA Systems B.V. 2015

Phonesoap, die Reinigungskammer für Smartphones

PhonesoapPhonesoap ist eine knapp 20 Zentimeter lange und 12,7 Zentimeter breite Box. In diese Kammer legt man sein Smartphone, um es aufzuladen. Und um es zu säubern. Integrierte UV-Lampen strahlen auf einer speziellen Wellenlänge (UV-C), welche die DNA von Bakterien und Viren abtötet. Auch sogenannten „Super Bugs“, also Antibiotika-resistente Keime, kann damit der Garaus gemacht werden. Laut Hersteller dauert ein Säuberungsprozess nur vier bis fünf Minuten.

Hier ist Phonesoap zum Preis von umgerechnet etwa 54 Euro erhältlich.


Fotoquelle: phonesoap.com

Der Wedge Food Saver hält Früchte frisch

Damit angeschnittenes Obst nicht in Alufolie gesteckt werden muss, gibt es den Wedge Food Saver. Die kleinen, bunten Teile sind wiederverwendbar und sehr flexibel. Ob Orangen, Avocados oder Zitronen – der Wedge Food Saver “erfrischt” alle Früchte. Ein Silikon-Band hält alles sicher zusammen und dient gleichzeitig als Tragegriff.

Hier gibt’s weitere Infos zum Wedge Food Saver.


Videoquelle: YouTube

Versalab M3 Grinder, die beste Espressomühle der Welt

Versalab M3 GrinderExquisiten Kaffee herzustellen ist eine Kunst für sich. Die richtigen Bohnen und eine hervorragende Maschine sind natürlich unverzichtbar, aber auch eine außergewöhnliche Kaffeemühle gehört zwingend zum Equipment. Hier kommt der Versalab M3 Grinder ins Spiel, der von Experten als beste Espressomühle der Welt bezeichnet wird. Die Bohnen werden besonders langsam und gründlich gemahlen, außerdem ist das Gehäuse so konzipiert, dass wirklich das gesamte Kaffeepulver in den Auffangbehälter fällt.

Weitere Infos gibt’s auf der Website des Herstellers.


Fotoquelle: Versalab